Agni’s Philosophy – Tech Demo von SquareEnix

Wieder einmal geht ein Raunen durch das Netz. SquareEnix hat auf der E3 eine Tech Demo ihrer grad in der Entwicklung befindlichen Luminous-Studio-Engine vorgestellt. Sie trägt den Namen Agni’s Philosophy und ist in einem für Final Fantasy typischen Universum angesiedelt. Magie, Technik, Monster, Menschen und detailreiche Umgebungen werden hier auf äußerst ansprechende Art präsentiert.

 
Allerdings habe ich bisher noch keine Informationen darüber gefunden, ob diese Grafik-Engine für die vorhandenen Konsolen-Generationen entwickelt wird, oder ob erst die kommende Generation davon profitieren wird. Aufgrund des Detail-Reichtums kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen, dass die PS3 oder gar die XBox360 damit klar kommen würden.

Letztlich ist das aber auch egal, die Präsentation bewirkt, was sie soll: sie sorgt für neues Interesse an der Spiele-Schmiede. Und diesmal ist man glücklicherweise nicht wieder ins Fettnäpfchen getreten… ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie kurz vor der Markteinführung der Playstation 3 ebenfalls eine Tech Demo aus dem Hause SquareEnix veröffentlicht wurde, welche das Potential der Konsole visualisieren sollte. Beeindruckend war sie auch, sorgte aber im nachhinein für viel Verwirrung und noch mehr Frust und Enttäuschung.

Wer JRPG kennt und liebt, der kennt für gewöhnlich auch Final Fantasy 7. Für viele ein, ach was sag ich, der Meilenstein der Rollenspielgeschichte. Ein Remake würde vielen Spielern Tränen in die Augen treiben. Square soll sich dazu mal wie folgt geäußert haben: Solange FF7 noch auf aktuellen Systemen läuffähig ist, wird es kein Remake geben! Und dann knallen sie zu genau diesem Spiel vor Einführung einer neuen Konsole eine Tech Demo raus, welche das Intro in nie dagewesener Pracht zeigt… nur um der Spielerwelt anschließend die lange Nase zu zeigen, denn ein Remake war auch für die PS3 nie im Gespräch. Hach, was war die Empörung groß.

Hier der Stein des Anstoßes für alle, die gerne in Erinnerungen schwelgen.

 
Ich bin mal gespannt, wie und vor allem wann es mit der neuen Engine weitergeht. Die Demo macht auf jeden Fall Lust auf mehr, acuh wenn sie schon jetzt einen faden Beigeschmack hat. Denn wenn die Grafik noch bombastischer wird, steht zu befürchten, dass der Spielinhalt in gleichem Maße noch weiter eingedampft wird. Diese Entwicklung kann man ja leider schon seit Jahren verfolgen. Ausnahmen gibt es zwar immer, aber in den letzten Jahren kam imho keine davon von SuqareEnix.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks