Alte Visitenkarten » Cooler Menger-Schwamm

Es ist schon spannend, auf was für Ideen einige Leute kommen. In diesem Falle wurde aus läppischen 66.048 Visitenkarten ein Menger-Schwamm der dritten Iteration gefertigt. Zu bewundern gibt es das Endergebnis auf der Webseite vom Institute For Figuring.

Ich finde die Idee zwar genial, und würde mich am liebsten selbst an einem solchen Modell versuchen, schon weil auf der Webseite vermutet wird, dass sich ein Modell der 4. Stufe wohl nicht mehr selbst tragen könnte, was es zu beweisen gilt. Aber woher sollte man diese Unsummen an Visitenkarten hernehmen… außer man nimmt etwas anderes 😀

Ein ähnliches Gebilde dürfte sich auch ohne große Schwierigkeiten aus Sonobe-Modulen fertigen lassen, was die Zahl der benötigten Zettel zwar um über die Hälfte halbieren würde, aber nach wie vor eine riesige Herausforderung wäre. Insbesondere im Hinblick auf die Faltarbeit, denn die Sonobe-Module sind etwas zeitaufwändiger zu falten als die Visitenkarten „Module“, dafür aber hoffentlich auch etwas stabiler.

Ist es eigentlich normal, dass mich, obwohl nicht ansatzweise begabt für höhere Mathematik, Fraktale ungemein faszinieren? (ich erwarte keine Antwort ^^)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks