Excel – Inhalte als Plain Text einfügen

Wer oft mit Excel arbeitet, dürfte das folgende Problem nur zu gut kennen. Man kopiert Daten aus der einen Tabelle, fügt sie in der nächsten ein und siehe da, die Formatierung ist hinüber. Also entweder manuell nachbessern oder aber Bearbeiten => Inhalte einfügen… verwenden.

Dieses Fenster erscheint, wenn man innerhalb von Excel Daten kopiert. Bei mir kommt das täglich beruflich vor. Und da es sehr nervig sein kann, sich jedes mal durch das Menü zu klicken, hab ich mir die Funktion Werte einfügen auf die Symbolleiste gezogen.

Mit dieser kleinen Anpassung kann man schon ein gutes Stück schneller arbeiten. Aber was tun, wenn Daten von einer externen Anwendung in Excel eingefügt werden sollten, beispielsweise ein Link aus dem Browser. Werte einfügen funktioniert in diesem Fall nicht. Also erstmal wieder Bearbeiten => Inhalte einfügen…

Excel blendet ein völlig anderes Menü auf, sobald die Zwischenablage Daten enthält, die nicht aus einer Excel-Tabelle stammen. Leider gibt es für diesen Fall keine vorgefertigte Funktion, die man sich einfach so auf die Symbolleiste legen kann. Aber hier kann man mit einem Makro Abhilfe schaffen. Und da man diese Funktion ständig brauchen kann, wird sie auch gleich gloabl verfügbar gemacht.

Es wird also in der PERSONAL.XLS ein Modul angelegt und darin folgender Makro-Code gespeichert:

Sub AlsTextEinfuegen()
   ActiveSheet.PasteSpecial Format:="Text", Link:=False, DisplayAsIcon:=False
End Sub

Das war es im Grunde auch schon. Das Makro macht genau das selbe, was man vorher manuell erledigt hat. Es fügt beliebige Inhalte aus der Zwischenablage als reinen Text ein. Jetzt kann man dem Makro wahlweise eine Tastenkombination zuweisen oder es auf die Symbolleiste legen. Ich habe letzteres gemacht.

Das Symbol hab ich gleich neben Werte einfügen abgelegt, somit sind beide immer schnell zu erreichen. Solange der Anpassen-Modus noch aktiv ist, kann mit einem Rechtsklick auf das Symbol selbiges geändert werden und dem Symbol auch ein Makro zugewiesen werden.

Jetzt hat man 2 Buttons in der Symbolleiste, mit deren Hilfe man deutlich schneller und komfortabler Inhalte ohne Formatierung einfügen kann.

 
Btw… um in Word das gleiche Ergebnis zu erzielen, muss folgender Makro-Code genutzt werden:

Sub AlsTextEinfuegen()
    Selection.PasteAndFormat (wdFormatPlainText)
End Sub

Gespeichert wird das Makro in der Normal.dot, was der PERSONAL.XLS entspricht. Angelegt wird diese nach dem selben Schema, erstmal ein Dummy-Makro erstellen und dann wie oben beschrieben fortfahren.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks