WordPress – Wartungsmodus nach fehlgeschlagenem Update

Aus aktuellem Anlass, da mir das grad selbst passiert ist: Führt man, bequem wie man ist, direkt in WordPress ein Update durch, schaltet sich WP für die Dauer des Updates in den Wartungsmodus. Ruft man während dieser Zeit eine beliebige Seite des Blogs auf, erhält man lediglich die Meldung „Für kurze Zeit nicht verfügbar um eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen. Prüfe in einer Minute nochmals.

Eigentlich eine super Sache, damit niemand Änderungen an der DB vornehmen kann (Kommentar, neuer Artikel, etc.), während diese womöglich grade aktualisiert wird. Blöd nur, wenn die Meldung nicht wieder verschwinden will. Das Update für ein kleines, einfaches Plugin wird kaum mehrere Minuten Zeit in Anspruch nehmen, so dass man sich schnell die Frage stellt, wie man diesen Zustand wohl wieder beseitigen und den normalen Betrieb des Blogs wieder herstellen kann.

Nach kurzer Suche bin ich bei Vanderelbe fündig geworden. Zur Lösung des Problems benötigt man FTP-Zugang. Dann sucht man im Hauptverzeichnis von WordPress nach der Datei .maintenance und löscht selbige. Fertig, die Seite funktioniert wieder wie gewohnt.

Sollte man grad kein FTP-Programm zur Hand haben oder hinter einem Proxy sitzen, der keine FTP-Verbindungen zulässt, so ist es äußerst hilfreich, wenn der Hoster den Zugang via WebFTP anbietet. Oder man installiert auf seinem Space eine eigene Lösung, z.B. den phpXplorer.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks